Glos: Atom statt Öl!

15. Juni 2003 | Von | Kategorie: Politik, Wirtschaft

Das neue Energiekonzept von Wirtschaftsminister Glose sieht vor, dass wir die Kernenergie brauchen, um uns von der Abhängigkeit vom Erdöl zu befreien!

Da über 80% des Energieverbrauchs bei Verkehr und Wärme anfallen, ist es an der Zeit wieder die in den 50er/60er-Jahre begrabenen Projekte des Atomautos und des Heimkernkraftwerks wieder zu beleben. Durch effiziente Kraftwärmekopplung könnte jeder Hausbesitzer zum Stromproduzenten werden und dazu nahezu kostenlos Wärme geschenkt bekommen.

Hinsichtlich der Ressourcenknappheit und der Klimakatastrophe müssen Sicherheitsbedenken und Terrorismusprobleme hintenan stehen. Auch die seit 50 Jahren immer als Riesenproblem hochstilisierte Entsorgungsfrage sollte uns nicht beirren, hier voranzugehen.

Und mit längeren Laufzeiten und neuen Projekten bei der Kernenergie erübrigt sich sowohl der teure Rückbau von Forschungsanlagen, der den Steuerzahler Milliarden kosten würde, als auch der Ausbau der Erneuerbaren Energien.
Zudem könnten die Energieversorgungsunternehmen durch milliardenschwere Rückstellungen für den Rückbau ihrer Anlagen, dem Staat nicht weiter Steuereinahmen vorenthalten.

Dass bei der jetzigen Anzahl an Reaktoren die hinreichend gesicherte Uranvorräte nur noch für 45 Jahre reichen, stellt auch kein Problem dar, da die geschätzten und vermuteten, wenn die Preise nur hoch werden, dreimal so lange genügen.

Tags: , , ,

Keine Kommentare möglich.