Wireless-DSL-Station auf dem Rimberg-Turm eingeweiht

8. Juli 2009 | Von | Kategorie: News, Wirtschaft

Am 7.7. wurde auf dem Rimbergturm bei Caldern eine Funkstation eingeweiht, die einen flächendeckender schnellen Breitband-Internetzugang für ganz Lahntal ermöglicht.
Sie schließt die verbliebenen Breitband-Versorgungslücken in der Gemeinde Lahntal (vor allem in Sterzhausen und Brungershausen). Verfügbar ist Wireless-DSL für alle, die Sicht zur einer der nunmehr 4 Versorgungsstationen in Lahntal haben.

Eine Besonderheit hat diese Station: Der Strom für die Versorgung wird 100% regenerativ erzeugt. Mehrere Photovoltaik-Module und zwei kleine Windräder erzeugen Strom der in großen Akkkus gespeichert wird, so dass auch eine längere Phase von bedecktem Himmel und Windstille überbrückt werden kann. Eine Brennstoffzelle wird als Notstromaggregat dienen, aber erst im Winter eingebaut.

So gehen über fünfjährige Bemühungen um eine schnellen Internetzugang für alle Lahntaler Bürger erfolgreich zu Ende. Im November 2003 hat die Gemeinde zum ersten Mal zu einer Informationsveranstaltung zur DSL-Versorgung eingeladen. Seitdem hatte Michael Meinel als Beigeordneter im Gemeindevorstand den Auftrag die verschiedenen Alternativen für eine Versorgung mit schnellem Internet zu prüfen und schon im April 2004 erste Gespräche mit den Stadtwerken geführt. Die erste Anlaufphase war beschwerlich, aber nach Installation der ersten Funkstrecke stiegen dann die Benutzerzahlen schnell an, so dass weitere Funkstrecken installiert werden konnten.

Informationen im Internet finden sich auch auf http://www.wdsl-mr.de/?go=produktbeschreibung_wdsl.

Tags: ,

Keine Kommentare möglich.