News

Viele Bewerber zum Kauf für das Heimatmuseum

19. November 2017 | Von

Die Gemeinde Lahntal bietet seit ein paar Wochen das ehemalige Heimatmuseum im Feiselbergweg in Caldern, das sogenannte „Kouts Haus“ zum Kauf an. Das Haus ist marode. Es wurde am ursprünglichen Standort vor Jahrzehnten abgebaut und der Gemeinde geschenkt. Aufgrund von Lagerschäden, Fehlern beim Aufbau und vor allem bei der Ausrichtung, ist es für die Gemeinde [weiterlesen …]



Ansiedlung eines Pharmaunternehmens in Lahntal

27. Oktober 2017 | Von

CSL-Plasma braucht ein Hochlager für seine Produkte näher am Produktionssstandort und am  Schnellstraßen-Netz. Dies scheinen die wichtigen Entscheidungs-Kriterien für den Standort an der B252neu in Lahntal-Goßfelden zu sein. Zudem reicht, wie aufgrund der Standortsuche von Unternehmen um das Ballungsgebiet „Rhein-Main“ immer wieder zu hören ist, dieses bis nach Marburg, denn 100km und 1 Stunde bis [weiterlesen …]



Gemeinsam e-mobil in Caldern

12. September 2017 | Von

Am 11. 9. hat sich Dorfcafé im DGH Caldern ein Arbeitskreis zur Förderung der e-Mobiliät in Caldern  gegründet. Wie die Gemeinde Lahntal infomiert, hat dies zum Hintergrund, dass das hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung ein Programm zur Förderung der Elektromobilität in Hessen aufgelegt hat. In diesem Zusammenhang werden unter der Federführung der [weiterlesen …]



Ein zauberhaftes Sommerfest in Krafts Hof

20. August 2017 | Von
Ein zauberhaftes Sommerfest in Krafts Hof

Juno, Bubble-Zauber und Livemusik im einzigartigen Krafts-Hof-Ambiente Das diesjährige Sommerfest von Krafts Hof am vorletzten Sonntagnachmittag am Ende der Sommerferien wartete mit vielen Attraktionen auf. Obschon gerade sein Sommervarieté in der Waggonhalle Premiere hatte, verzauberte Juno aus Marburg mit seinem unverwechselbaren Charme die Festbesucher. Direkt danach wurden vor allem die kleinen Gäste von den Riesenseifenblasen [weiterlesen …]



HNA: DTRW lässt vom eigenen Eschborner Unternehmen sammeln

23. Juli 2017 | Von

Die HNA berichtete am 30. Juni 2017 unter dem Titel „Der Rechtsstreit dauert an“ über das Umgehen des vom RP Gießen gegen DTRW erlassenen Sammlungsverbots durch Auslagerung der Altkleidersammlung an die Firma Eurocycle in Eschborn. Dies ist nur ein Teil des Umbaus des Nowakowski-Altkleiderimperiums. Meist entstehen durch Abspaltungen, wie aus aktuellen Handelsregisterauszügen hervorgeht, neue Firmen: [weiterlesen …]



Otto-Ubbelohde-Preis 2017 geht an die Gartengruppe

27. Mai 2017 | Von

Ein Otto-Ubbelohde-Preis geht im Jubiläumsjahr 2017 an das „ehrenamtliche Gartenteam zur Pflege des Otto-Ubbelohde-Gartens“. Die elfköpfige Jury  hatte sie für ihre eindrucksvolle Wiederherstellung des Otto-Ubbelohde-Gartens ausgewählt. Der Preis wird angesicht des 150ten Geburtsjahrs im Juni im Otto-Ubbelohde-Garten übergeben. Am 5. Januar 1867 wurde Otto Ubbelohde in Marburg geboren. Wie der Landkreis in seiner »Pressemitteilung schreibt, [weiterlesen …]



Wiederkehrende Straßenbeiträge in Lahntal?

29. März 2017 | Von

Für die Gemeindevertretersitzung am 29. März stand das Thema Wiederkehrende Straßenbeiträge auf der Tagesordnung. Auf Vorschlag der Grünen ist dieses Thema wieder zurück in die Ausschüsse verwiesen worden. Aus Sicht der Gmeindevertreter gibt es noch erheblichen Klärungsbedarf. Der Vorteil, dass auch Straßenzüge saniert werden können, bewirkt logischerweise, dass mehr saniert werden kann und soll, da [weiterlesen …]



Anfrage zu DTRW in der Lahntaler Gemeindevertretung zeigt Wirkung

4. März 2017 | Von

Die am 9.2. in der Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Lahntal von der Fraktion „Die GRÜNEN“ gestellte große Anfrage zur Betriebsgenehmigung der Firma DTRW zeigt Wirkung. Der Gemeindevorstand erkundigte sich beim Regierungspräsidium nach dem Sachstand und kündigte daraufhin den Vertrag mit DTRW zur Mitte des Jahres. DTRW hatte mittlerweile eine ihrer Tochter- resp. Schwesterfirmen mit [weiterlesen …]



Stationäre Radaranlagen an B62 und B252 sind erfolgreich

6. Januar 2017 | Von
Stationäre Radaranlagen an B62 und B252 sind erfolgreich

Weniger Gefährdung, weniger Krach Die stationären Blitzer an B 62 und B 252 in Lahntal, Wetter und Münchhausen haben wie gehofft zu einem deutlichen Rückgang der Geschwindigkeit geführt. Auf etwa 1/3 bis 1/4 der Zahl der  Geschwindigkeits-überschreitungen 2011/2012 sind sie zurückgegangen. Rund 16.000 in Wetter, 8.500 in Münchhausen und 8.000 in Lahntal. D.h. auch jetzt noch [weiterlesen …]



Energiewende geht weiter

21. Dezember 2016 | Von
Energiewende geht weiter

Lahntal hat sich mit Entscheidungen der Gemeindevertretung eine Vielzahl an Zielen bei Energie und Klimaschutz gegeben. Das Aktionsprogramm ist bei weitem nicht abgearbeitet. Nach einigen Fehlschlägen bei Windkraft und Nahwärme soll es nun weitergehen. Mit einer Klimaschutzbeauftragten will die Gemeinde sich nun wieder intensiver diesem wichtigen Zukunftsthema widmen.