Wirtschaft

Gesundheit mit Gewinn – Klinikkauf ist bezahlt

12. August 2008 | Von

Das Universitätsklinikum Marburg ist die wichtigste Einrichtung des Gesundheitswesens zwischen Gießen und Kassel. Zusammen mit dem Universitätsklinikum Gießen wurde sie 2006 privatisiert und vom Land Hessen an die Rhön-Klinikum-AG für 112 Millionen Euro verkauft. Der Betreiber von 45 meist kleineren Kliniken an 34 Standorten in acht Bundesländern mit etwa 15.000 Betten war aus einem Bieterverfahren [weiterlesen …]



Pfiffiges Heizsystem nutzt solare und geothermische Energie

4. Juli 2008 | Von

Elektrische Wärmepumpen gelten als klimaschonende Alternative zu gängigen Heizsystemen. Doch sie haben auch einige Nachteile. Zum einen wird aus einer meist durch Verbrennung gewonnen sozusagen hochwertigere Energieform wieder Wärme. Die Gesamteffizienz sinkt damit dramatisch. Zum anderen liegt die Energieeffizienz dieser Pumpen in der Praxis meist deutlich niedriger als von den Herstellern angegeben. Verbunden mit den [weiterlesen …]



Verpuffung bei Autoverwertung in Lahntal

2. Juli 2008 | Von

Am frühen Dienstag morgen in Lahntal wird die Idylle des kühlen Morgens kurz nach 8 Uhr durch Sirenengeheul gestört. Fünf Minuten danach fahren aus verschiedenen Richtungen Fahrzeuge Richtung Goßfelden. Die erste Vermutung, dass es nach langer Zeit bei der Autoverwertung in Goßfelden mal wieder brennt, bestätigt sich schnell nach Informationen aus der Gemeindeverwaltung. Es war [weiterlesen …]



Billiger Strom

24. Januar 2008 | Von

Viele Verbraucher wundern sich: Wieso kommt der billige Strom aus der Kernenergie nicht bei mir an? Der Grund ist recht einfach: Billig ist der Strom nur für die Betreiber der Kernkraftwerke, aber der Preis wird am Markt gemacht und hier sind die fossilen Energieträger, diejenigen die den Preis bestimmen. Die abgeschriebenen Anlagen können so gut [weiterlesen …]



Kultur der Miesmacherei

12. Januar 2004 | Von

Seit 20 Jahren höre ich die Klagen meiner Unternehmensverbände über die mangelnde Unterstützung durch die Politik. Seit 20 Jahren steigt die Zahl der Firmenpleiten, aber wachsen auch Wirtschaft und Export, mit Ausnahme zweier Kohlregierungsjahre. Alle klagen auf hohem Niveau, da nun nur noch ein durchschnittliches Wachstum, statt einem exorbitantem, wie es zu Zeiten der Start-up-Seifenblasen-Firmen [weiterlesen …]



Die Leichtgläubigkeit

17. November 2003 | Von

Es ist immer wieder überraschend, wie sehr Politiker darauf vertrauen, dass die Wirtschaft es schon richten wird. Ungeachtet nicht eintreffender Vorhersagen von Wirtschaftsinstituten, gebrochener Versprechen von Wirtschaftsverbänden und der Hilferufe von Managern bei von Ihnen an die Wand gefahrenen Unternehmen, glauben Politiker, Unternehmer könnten alles besser als sie und nur wenn sich die Politik komplett [weiterlesen …]



Ich zahle gern Steuern!

14. November 2003 | Von

Als Bürger möchte ich für Kindergärten, Schulen, Universitäten, Gesundheit, Straßen und öffentlichen Nahverkehr und viele andere Gemeinschaftsaufgaben nicht überall extra oder wenn nur wenig bezahlen. Für diesen allgemeinen Wohlstand zahle ich gerne Steuern!Als Unternehmer will ich natürlich so geringe Kosten wie möglich. Wenn sich der Staat zu einer immer höheren Subventionierung der Arbeits- und Energiekosten [weiterlesen …]



Glos: Atom statt Öl!

15. Juni 2003 | Von

Das neue Energiekonzept von Wirtschaftsminister Glose sieht vor, dass wir die Kernenergie brauchen, um uns von der Abhängigkeit vom Erdöl zu befreien! Da über 80% des Energieverbrauchs bei Verkehr und Wärme anfallen, ist es an der Zeit wieder die in den 50er/60er-Jahre begrabenen Projekte des Atomautos und des Heimkernkraftwerks wieder zu beleben. Durch effiziente Kraftwärmekopplung [weiterlesen …]